SV Kippenheim – FSV Altdorf II

Punkteteilung gegen Altdorfer Reserve

SV Kippenheim – FSV Altdorf II 1:1 (1:1)

Trotz zahlreicher guter Tormöglichkeiten musste sich unsere 1. Mannschaft im Heimspiel gegen den Aufsteiger FSV Altdorf II am Ende mit einem 1:1-Remis zufrieden geben. Von Beginn an agierte die Altdorfer Landesligareserve aus eine gut gestaffelten Defensive um bei Ballgewinn schnell umzuschalten und so die Kippenheimer Defensive zu überraschen. Die Altdorfer Führung in der 9. Spielminute fiel aber nach einer Standardsituation, als die Kippenheimer Defensive einen Flankenball nicht klären konnte und der Altdorfer Oswald am schnellsten die Situation erfasste und zum 0:1 einschießen konnte. In der Folge leisteten sich die Kippenheimer dann immer wieder einfache Ballverluste im Spielaufbau und die Altdorfer kamen so zu der ein oder anderen guten Möglichkeit und der SVK hätte sich nicht beschweren können, wenn man mit zwei Toren ins Hintertreffen geraten wäre. In der 20. Spielminute fiel dann aber der zu diesem Zeitpunkt doch etwas überraschende Ausgleichstreffer, als Philipp Jörger mit einem langen Abschlag über Freund und Feind hinweg die Altdorfer Hintermannschaft überraschte und SVK-Torjäger Ümit Sen alleine vor FSV-Keeper Björn Oswald zum 1:1 einnetzen konnte. Aber auch danach gelang es dem SVK nur selten, sich gegen die gut gestaffelte FSV-Defensive offensiv in Szene zu setzen. Erst kurz vor dem Halbzeitpfiff konnten sich die SVK-Anhänger eine weitere SVK-Torchance erfreuen, aber Ümit Sen wollte es zu genau machen und setzte in der 38. Spielminute den Ball an die Latte. Dieser Lattentreffer war aber der Auftakt zu einer Drangphase des Tabellenführers, der in der Nachspielzeit erneut Pech hatte, als ein Abschluss von Jürgen Student wiederum gegen die Latte ging. Somit blieb es zum Seitenwechsel bei einem leistungsgerechten 1:1-Unentschieden.

Nach dem Seitenwechsel drängte der Gastgeber dann immer stärker auf den Führungstreffer, aber als Manuel Ost in der 55. Spielminute am langen Pfosten völlig freistehend den Ball über das Tor schoß, hegte der ein oder andere SVK-Fan schon erste Zweifel, ob das Spielgerät an diesem Tag noch einmal den Weg in das Altdorfer Gehäuse finden würde. Je länger das Spiel dauerte, desto mehr agierte der SVK dann mit der Brechstange, was aber der Altdorfer Defensive in die Karten spielte, da die Lufthoheit klar bei den Gästen lag. So gelang es dem Spitzenreiter nur selten nochmals gefährlich in den Strafraum der Gäste zu kommen und wenn war immer wieder ein Altdorfer Abwehrspieler zur Stelle, der sich entschlossen dem Kippenheimer Abschluss entgegen stemmte. Auf der Gegenseite boten sich in der Schlussviertelstunde dann für die Altdorfer immer wieder Räume um gefährlich zu kontern. Bei einem Schuss des eingewechselten Carsten Traber musste sich dann SVK-Keeper Philipp Jörger mächtig strecken, um das Remis festzuhalten und nach einer abgefälschten Hereingabe verfehlte der ebenfalls eingewechselte Beckmann nur haarscharf das Ziel. So blieb es am Ende bei dem 1:1-Unentschieden, wodurch der Vorsprung des SVK auf den siegreichen Verfolger FV Langenwinkel auf einen Punkt geschrumpft ist.

Am kommenden Wochenende ist man bereits am Samstag beim nächsten Aufsteiger, dem SV Münchweier, zu Gast. Anpfiff zum Derby an der Pappelallee ist am Samstag, den 29.10.2016 um 16.00 Uhr. Das Vorspiel der Reservemannschaften beginnt bereits um 14.00 Uhr.

Mannschaftsaufstellung:

Jörger Ph. – Hatt (75. Herzog Ph.), Reichmann, Haas, Arteaga – Student, Holweck, Singler (59. Menninger), Ost (69. Kaiser) – Sen, Gonzales

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.