SV Kippenheim – SC Orschweier

SVK mit verdientem Derbysieg

SV Kippenheim – SC Orschweier 3:0 (2:0)

2116_Kippenheim_Langenwinke1_Weber_1_1Einen verdienten 3:0-Heimsieg konnte unsere 1. Mannschaft am vergangenen Wochenende im Derby gegen den bis dato Tabellendritten SC Orschweier feiern und somit den Vorsprung in der Tabelle auf neun Punkte ausbauen.

Die Kaiser-Truppe begann die Partie gegen den direkten Verfolger gewohnt offensiv, während die Gäste ihr Glück über eine gestaffelte Defensive und daraus resultierenden Kontermöglichkeiten suchten. So dominierte Kippenheim die Partie und hatte auch früh die ersten Möglichkeiten. Allerdings zeigte sich bei einem Schuss von Jürgen Student SCO-Keeper Pascal Sedlick auf dem Posten und nach einem langen Ball von Thomas Weber wurde Mike Menninger im letzten Moment gerade noch von einem SCO-Abwehrspieler entscheidend gestört. Als der SCO die Partie dann etwas ausgeglichener gestalten konnte, fiel dann aber doch in der 26. Spielminute der fällige Führungstreffer für den SVK. Nach einem schönen Angriff über die rechte Angriffseite brachte Mike Menninger den Ball scharf in den Strafraum, wo Jefferson Gonzales am kurzen Pfosten einen Schritt schneller als sein Gegenspieler war und zur umjubelten Führung einschieben konnte. Kippenheim wollte nun gleich den zweiten Treffer nachlegen und hatte auch Mike Menninger die große Möglichkeit dazu. Nach Pass von Ümit Sen lief der Neuzugang alleine auf das Gästetor zu, verfehlte aber mit seinem feinen Heber über SCO-Keeper Sedlick knapp das Ziel. Besser machte es dann wenige Zeigerumdrehungen später sein Offensivpartner Jefferson Gonzales, der nach einem feinen Hackentrick von Goalgetter Ümit Sen keine Mühe hatte, das Leder aus wenigen Metern zum 2:0 über die Linie zu drücken. Mit diesem Spielstand wurden dann auch kurz danach die Seiten gewechselt.

Nach dem Seitenwechsel agierte der SCO dann zumindest etwas offensiver, aber die SVK-Defensive stand sicher und ließ SCO-Torjäger Jonas Benz sowie Spielertrainer Florian Ey nicht zur Entfaltung kommen. Nach etwa einer Stunde boten sich für die Gastgeber dann immer mehr Räume, welche sie auch zu zahlreichen guten Tormöglichkeiten nutzen konnten. Allerdings war die Chancenverwertung an diesem Tag mangelhaft, so dass man sich als SVK-Fan noch immer nicht beruhigt zurücklehnen konnte. So scheiterte Jürgen Student nach 65 Minuten am Aluminium und Manuel Ost sowie Ümit Sen zehn Spielminuten vor dem Ende an SCO-Keeper Pascal Sedlick. So ließ der erlösende dritte Treffer bis in die Nachspielzeit auf sich warten, ehe Mike Menninger aus spitzem Winkel mit einem strammen Abschluss den Ball zum 3:0-Endstand unter die Latte nagelte. So stand am Ende für den SVK auch ein in dieser Höhe verdienter Sieg zu Buche, womit man nun ein Punktepolster von jetzt acht Punkten auf den neuen Tabellendritten SV Mühlenbach hat.

Nächste Woche empfängt man nun zum Rückrundenauftakt die Spvgg. Schiltach im heimischen Mühlbachstadion. Anpfiff zur Partie gegen die Truppe von Trainer Oliver Denner ist am Sonntag, den 27.11.2016 um 14.30 Uhr. Das Vorspiel der Reservemannschaften beginnt bereits um 12.45 Uhr.

 

Mannschaftsaufstellung:

Jörger Ph. – Herzog Ph., Reichmann, Petsch, Hatt (89. Arteaga) – Student, Holweck, Weber Th. (68. Singler), Gonzales (68. Ost) – Menninger, Sen

 

Im Vorspiel der Reservemannschaften konnte sich unsere 2. Mannschaft knapp mit 3:2 durchsetzen. Die Tore erzielten Martin Sonntag, Max Distl und Markus Lutterer.

 

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.