SV Kippenheim – SpVgg Schiltach

Nichs zu verlieren für die SpVgg Schiltach

Zum Rückrundenauftakt müssen die Mannschaften der SpVgg Schiltach bei den heimstarken Teams des SV Kippenheim antreten.

12:45 Uhr, Kreisliga A SV Kippenheim II – SpVgg Schiltach II

Beim Tabellendritten muss die Schiltacher Elf um Betreuer Walter Spiegl Coach Dimitri Husch alles in die Waagschale werfen, um zu einem guten Ergebnis zu kommen.

14:30 Uhr, Kreisliga A SV Kippenheim I – SpVgg Schiltach I

2016-2017_schiltach_vito_pesare_axel_schmid

Schiltachs Youngster Axel Schmid und Routinier Vito Pesare wollen am Sonntag den Favoriten Kippenheim so lange wie möglich ärgern!

Nach dem wichtigen 4:1 Erfolg letzte Woche beim SV Berghaupten muss die SpVgg Schiltach in Kippenheim antreten und wird dabei auf ein äußerst starkes Kaliber treffen. Der SV hat sich die Meisterschaft zum Ziel gesetzt und steht aktuell auf Platz 2 der Tabelle knapp hinter dem Leader FV Langenwinkel. Dennoch hat man nach eigenen Aussagen mit 38 Punkten die bislang beste Bilanz der letzten Jahre aufzuweisen und will natürlich am Ende auch ganz oben stehen. Die Elf um Trainer Fabian Kaiser kann mit 48 Toren die absolut stärkste Offensive der Kreisliga A aufbieten. Garant dafür ist Torjäger Ümit Sen, der es alleine schon auf 20 Saisontreffer geschafft hat. Die „Rot-Weißen“ gehen trotz der guten Leistung in der Vorrunde gegen den SV als krasser Außenseiter an den Start und haben somit nichts, aber auch gar nichts, zu verlieren. Liegt darin die Chance der „Rot-Weißen“ um Trainer Oli Denner? Wichtig ist die Stabilität im Defensivbereich und die absolute Fehlervermeidung im Spiel nach vorne.

 

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.