SV Kippenheim – SV Münchweier 5:0 (3:0)

Kippenheim mit klarem Heimsieg zur Relegation

Mit einem deutlichen 5:0-Heimsieg über den SV Münchweier konnte sich der SV Kippenheim die erneute Teilnahme an den Aufstiegspielen zur Bezirksliga sichern. Für die Meisterschaft wird es aber bei noch drei ausstehenden Spielen und 7 Punkten Rückstand auf Tabellenführer FV Langenwinkel wohl nicht mehr reichen.

Nach der deftigen Schlappe aus der Vorwoche war die Kaiser-Truppe auf Wiedergutmachung aus und ging von Beginn an dementsprechend motiviert zu Werke. Bereits in der Anfangsminute hatte man nach einem Münchweirer Ballverlust die große Möglichkeit in Führung zu gehen, ließ diese Möglichkeit aber noch liegen. Besser machte es dann aber kurze Zeit später Mike Menninger, welcher in der 5. Spielminute zur SVK-Führung einköpfen konnte. Auch danach war der SVK die spielbestimmende Mannschaft, schaffte es aber nicht die vorhandenen Möglichkeiten in einen zweiten Treffer umzusetzen. So dauerte es bis zur 32. Spielminute ehe ein Diagonalball von Felix Reichmann die SVM-Abwehr aushebelte und Mike Menninger alleine auf das SVM-Tor zustürmen konnte. Alleine vor Gästekeeper Fraude behielt Menninger die Nerven und vollstreckte sicher zum 2:0. Nur fünf Spielminuten später war es dann Ümit Sen, der mit einem schönen Heber zum 3:0 die Vorentscheidung markieren konnte.

Auch nach dem Seitenwechsel diktierte der SVK das Spielgeschehen nach Belieben. Als dann Felix Reichmann in der 63. Spielminute nach einer Ecke von Mike Menninger per Kopf das 4:0 erzielen konnte, war die Messe endgültig gelesen und die SVK-Anhänger konnten einen Haken unter die Partie machen. Danach boten sich dem SVK noch etliche Möglichkeiten das Ergebnis in die Höhe zu schrauben, aber es gelang nur noch einmal den Ball im SVM-Gehäuse erfolgreich unterzubringen. Ümit Sen wurde in der 77. Spielminute im SVM-Strafraum von den Beinen geholt und ließ es sich dann nicht nehmen den fälligen Foulelfmeter sicher zu verwandeln. Mit diesem Sieg konnte man sich nun endgültig den zweiten Tabellenplatz sichern und steht somit wie im Vorjahr mindestens in der Relegation um den Aufstieg in die Bezirksliga.

Am kommenden Spieltag steht nun das Spitzenspiel beim Tabellenführer FV Langenwinkel an. Mit einem Sieg könnte man den Rückstand auf den Ligaprimus auf vier Punkte verkürzen, während sich die Hausherren mit einem Punktgewinn den Titel sichern können. Los geht´s am kommenden Sonntag, den 21.05.2017 um 15.00 Uhr. Das Vorspiel der Reservemannschaften beginnt bereits um 13.00 Uhr.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.