SV Kuppenheim – Offenburger FV 0:2

OFV bleibt auf Meisterkurs – Doppelpack von Herrmann

Der SV Kuppenheim (blaues Trikot) versuchte alles, hatte am Ende gegen den Offenburger FV jedoch keine Siegchance. Foto: woge

Mit seinen Saisontoren sechs und sieben hat OFV-Torjäger Fabian Herrmann dafür gesorgt, dass seine Mannschaft auch die Hürde im Wörtelstadion beim SV Kuppenheim nahm.

Von Beginn an zeigte der OFV, dass er gewillt war die drei Punkte zurück in die Ortenau zu nehmen. Die Kuppenheimer, die versuchten den OFV nicht ins Spiel kommen zu lassen, beschränkten sich auf die Defensive. Diese Taktik auch bis zu 21. Minute auf. Dann nutzte Fabian Herrman den ersten Fehler der Gastgeber und erzielte die Führung des OFV. Glück hatte der OFV in der 35. Minute, als nach einem Fehler in der Abwehr scheiterte Lucas Frieböse an OFV-Keeper Vauvenargues Kehi. Es solltte die einzige Chance des SVK bleiben. In der 38. Minute dann schon die Entscheidung, als wiederum Herrmann das 2:0 erzielte. In der zweiten Halbzeit tat sich nicht mehr viel und der OFV hatte alles unter Kontrolle, so dass der Auswärtssieg in keiner Phase des Spiels gefährdet war.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.