SV Linx – FC Denzlingen 2:0

Erfolgsserie hält an: Linx zieht weiter seine Kreise

Das Bild täuscht: der SV Linx (weißes Trikot) hatte gestern Nachmittag alles im Griff und setzte seinen Siegeszug fort. (Foto: fis)

Auch im elften Saisonspiel hält die Erfolgsserie des SV Linx an. Mit einem 2:0 Heimsieg festigte Linx die Tabellenführung. Es war ein von viel Taktik geprägtes Spiel in dem Linx durch Rico Schmider die erste Chance hatte. Die Denzlinger Doppelspitze Lengner und Fiand war bei der Linxer Innenverteidigung bestens aufgehoben war. Es dauerte bis zur 21. Minute als Linksverteidiger Geoffrey Feist den Ball halbhoch in den Strafraum brachte und Alexander Merkel knapp über der Graskante den Ball unhaltbar zum 1:0 in die linke Torecke köpfte. Vier Minuten später kam der Ball vom Rechtsverteidiger Dennis Kopf aber Adrian Vollmer scheiterte am Torpfosten. Pech hatte SVL-Stürmer Henkel, als er nach feinem Solo den Torschrei schon hörte aber nur das Außennetz traf. Denzlingen wurde munterer, Fiand hatte den Ausgleich auf dem Fuß aber Dennis Kopf warf sich rettend in die Schussbahn. Die Linxer waren kaltschnäuziger. Henkel hatte sich links durchgesetzt, lupfte den Ball klasse zu Adrian Vollmer, bei dessen gefühlvollem Kopfball die Kugel sich zum 2:0 (58.) in die linke Torecke senkte. Vollmers elfter Treffer im elften Spiel. Glück hatte Linx als der Gast Strafstoß forderte, der Schiedsrichten das Foulspiel von Feist außerhalb des Strafraumes sah.

 

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.