SV Linx – SSV Reutlingen 3:0

SVL feiert ersten Heimsieg im Hans-Weber-Stadion

Foto: fis

Der SV Linx feierte den ersten Heimsieg der Saison. Mit dem zweiten Dreier in Folge hat Linx in der Tabelle einen Sprung auf Rang 14 gemacht. Es war ein ungefährdeter Sieg, denn die Gäste von der Achalm waren harmlos. Die Doppelspitze Adrian Vollmer und Marc Rubio war erfolgreich – Adrian Vollmer erzielte die Führung, Marc Rubio setzte den Schlusspunkt.

Nach vorsichtigem Beginn beider Teams übernahm Linx das Spielgeschehen. Den ersten Schuss Richtung Tor notierte Gästecoach Maik Schütt, aber Luca Wöhrle zielte mit einem strammen Schuss daneben. Die Führung hatten sich die Linxer längst verdient. Dennis Kopf zeigte Stürmerqualitäten, umspurtete zwei Gegenspieler legte den Ball maßgerecht zu Adrian Vollmer, der mustegültig am rechten Pfosten einköpfte (17.). Vier Minuten später wackelte das Gebälk des Gästetores, Adrian Vollmer hatten den Ball an die Lattenunterkante gesetzt, von dort sprang er ins Feld zurück. Gästecoach Maik Schütt wechselte nach dem Seitenwechsel zweimal, aber das Spiel bestimmte weiter der SV Linx.

In der Phase als Linx nachlässig wurde, den Gegner etwas aufbaute, fiel die Entscheidung. Nach starkem Dribbling von Wacim Tine sah er den gerade engewechselten Timo Wehrle freistehend, der mit einem Kopfball gegen die Laufrichtung von Gästeschlussmann Pendiger in der 74. Minute zum 2:0 einköpfte, dem der Linxer Torjäger Marc Rubio noch das 3:0 folgen ließ (90.).

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.