SV Linx: Trainingsauftakt unter Neu-Coach Thomas Leberer

Seit gestern rollt der Ball wieder bei den Oberligisten in Linx.

Unabhängig von den sportlichen Einheiten war der Trainingsauftakt der Linxer Oberligisten bei 38 Grad recht schweißtreibend. Am Sonntagabend leitete der neue Cheftrainer Thomas Leberer erstmals das Training und begrüßte den neuen Kader, der bis auf wenige Urlauber, fast vollständig anwesend war. In seinen einleitenden Worten betonte Leberer die Wichtigkeit des Teamgeistes. „Nur in einem funktionierenden Team kann eine Mannschaft erfolgreich sein“, so Thomas Leberer an seine Mannschaft. Zwei neue Co-Trainer, Marc Hertwig und Matthieu Krebs, stehen dem neuen Chef-Coach unterstützend zur Seite.

Das Saisonziel ruft Leberer eindeutig aus: „Meine Ziele beim SV Linx sind klar definiert: Ich möchte uns in der Oberliga etablieren und idealerweise die anstehende Saison auf einem einstelligen Tabellenplatz abschließen. Dazu sollte der Aufstieg der Reservemannschaft in die Bezirksliga gelingen. Weiterhin ist meine Aufgabe, den Prozess zur Verjüngung der Mannschaft einzuleiten und junge Fußballer als Perspektivspieler heranzuziehen. Über allem steht der Spaß und die Freude am Fußball – das in Verbindung mit effektiven und lehrreichen Trainingseinheiten sind der Schlüssel zum Erfolg.“ Diese Woche stehen jetzt drei Trainingseinheiten auf dem Plan – und am Samstag steht der SVL dann den Bundesligisten des SC Freiburg gegenüber. Anpfiff ist hier um 17.00 Uhr im Hans-Weber-Stadion in Linx.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.