SV Linx – TSV Ilshofen 3:0

SV Linx setzt sich im harten Kellerduell souverän durch

Sinan Gülsoy (weißes Trikot) klärt gegen Ilshofens Angreifer und bleibt am Ende der Sieger. Foto: osf

Einen wichtigen „Dreier“ im Kampf um den Ligaverbleib setzte der SV Linx am Samstagmittag im Kellerduell gegen den Tabellenvorletzten TSV Ilshofen. Im heimischen Hans Weber Stadion war es ein erbitterter Fight, in dem zunächst keine der beiden Mannschaften locker ließ. Ein herrlicher Angriff über Alexander Merkel auf der rechten Seite der sich durchtankte und mustergültig auflegte. Nathan Recht hämmerte das Leder zur Führung in die Maschen. Nach dem Wechsel brachte Neuzugang Luca Erhardt mit einem Doppelpack Farbe in die Oberligapartie. In der 52. Minute erhöhte Erhardt auf 2:0 für die Hausherren die immer mehr Spielanteile hatten. Der Druck der Gastgeber wurde nun deutlich stärker. Folgerichtig auch das 3:0 erneut durch Erhardt mit seinem zweiten Treffer. Durch diesen Erfolg verschaffte sich die Leberer Elf im erbitterten Abstiegskampf ein wenig Luft und einen zusätzlichen Schub Motivation für die nächsten schweren Aufgaben in der Fußball Oberliga.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.