SV Münchweier – SV Kippenheim

SV Münchweier schlägt Kippenheim in der Schlussminute

SV Münchweier –  SV Kippenheim 3:2

Am Sonntag schweres Auswärtsspiel in Mühlenbach!

Nach dem verdienten Auswärtserfolg in Berghaupten empfing der SV Münchweier den Tabellenführer aus Kippenheim. Auch gegen diese Mannschaft wollte man sich im Vorfeld trotz der krassen Außenseiterrolle nicht geschlagen geben. Kippenheim wollte aber unbedingt die Tabellenführung verteidigen.

2016-2017-muenchweier-kippenheim2Bei schönem Herbstwetter und einer stattlichen Zuschauerkulisse begann das Spiel gleich kampfbetont. Nach zwei Minuten hatten die Gäste die erste Chance, doch J. Fraude konnte den Ball im kurzen Eck halten. Wenig später die zweite Möglichkeit für die Gäste, die aber in letzter Sekunde geklärt werden konnte. Nach 12 Minuten dann die erste Chance für die Gastgeber. Der Freistoß von Spielertrainer M. Spitzer wurde von Kippenheims Verteidiger von der Linie geschlagen. Es war auch in der Folgezeit ein interessantes, kampfbetontes Spiel. Nach zwanzig Minuten kam Kippenheim zu einer gefährlichen Situation, doch das Leder senkte sich aufs Tornetz. Die schwarz-weißen waren nun weiter am Drücker. So war es nicht verwunderlich, als in der 28. Minute die Führung gelang. Nach einer schönen Flanke bugsierte Q. Holweck das Leder per Kopf zum Führungstreffer für Kippenheim ins kurze Eck. Die gelb-schwarzen zeigten sich aber keineswegs geschockt und hatten kurz darauf eine gut Gelegenheit, doch der Freistoß ging knapp drüber. Dann aber nach 39 Minuten doch noch der Ausgleich. Eine Hereingabe von rechts konnte K. Mandel zum Ausgleich vollenden. Das war so richtig nach dem Geschmack der vielen Münchweierer Fans. Bis zum Halbzeitpfiff des guten Schiedsrichters passierte nicht mehr viel.

2016-2017-muenchweier-kippenheim1Nach der Pause war Kippenheim sofort hellwach. Man setzte sich im ersten Angriff links durch, passte in die Mitte, wo Ümit Sen Torhüter Fraude keine Chance ließ. Münchweier aber war auch da nicht geschockt. Gute Kombinationen der Einheimischen folgten. Nach einem Foul im Mittelfeld blieb Rouven Schächner schmerzverzerrt liegen. Man wusste sofort, dass es etwas schlimmeres sein musste. Das Spiel wurde für fast eine halbe Stunde unterbrochen, bis der Spieler versorgt und ins Klinikum gebracht werden konnte. Kippenheims Spieler wurde des Feldes verwiesen, obwohl man ihm keine Absicht unterstellen konnte. Wenig später gab es ein Eckstoß für den SVM. P. Burger köpfte den Ball unhaltbar zum Ausgleich in die Maschen. Mit großer Leidenschaft des SV Münchweier wurde das Spiel weitergeführt. Man hatte das Gefühl, dass sich die Mannschaft für den Verletzten Rouven Schächner förmlich zerreißt. Jeder Spieler spürte, dass mit Kampfkraft etwas zu holen ist. Große Aufregung gab es nochmal, als Münchweiers Torhüter Fraude mit einem Stürmer zusammenpralle und liegen blieb. Kurze Zeit später konnte er aber das Spiel fortsetzten. Als man sich schon mit einem Unentschieden anfreunden wollte, kam der SVM noch zu einem Konter. Killian Mandel schloss diesen Angriff mit dem 3:2 in der 90. Minute ab. In der Nachspielzeit passierte nichts mehr. Als der Schiedsrichter abpfiff gab es für die Spieler und Fans kein halten mehr. Danach wurde auf dem Oktoberfest des SVM noch bis tief in die Nacht kräftig gefeiert.

Die Mannschaft hat eine prima Haltung gezeigt. Mit Kampf und Einsatz aber auch Esprit hat man dem spielstarken Kippenheimer Team Paroli geboten und sich schließlich auch belohnt. Alle im Verein wünschen natürlich Rouven Schächner gute Besserung und einen prima Heilungsverlauf.

Nun wartet beim sonntäglichen Auswärtsspiel in Mühlenbach eine weitere Top-Mannschaft auf den SVM. Der Aufsteiger Mühlenbach hat bisher voll überzeugt. Die Mannschaft hat eine prima Offensive und tritt als Team geschlossen auf. Die gelb-schwarzen können nur mit viel Kampfeswillen und den Tugenden wie gegen Kippenheim etwas mitnehmen. Sicherlich werden wieder viele Fans die Mannschaft ins Kinzigtal begleiten und anfeuern.

Die zweite Mannschaft hat zum Schluss doch wieder enttäuscht. Nach anfänglichen guten Spiel musste man sich der Reserve aus Kippenheim mit 2:9-Toren beugen.

 

So.  06.11.16      14.30 Uhr   SV Mühlenbach I – SV Münchweier I

So.  06.11.16      12.30 Uhr   SV Mühlenbach II – SV Münchweier II

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.