SV Niederschopfheim – FSV Altdorf

SVN und Altdorf teilen sich die Punkte

SV Niederschopfheim – FSV Altdorf  0:0 (0:0)

Altdorf_Oberachern_oswald.jpg_620Niederschopfheim (wef) – Am Ende mussten sich beide Mannschaften mit einem torlosen Unentschieden und jeweils einem Punkt zufriedengeben. Für den SVN ist das in der momentanen Situation eigentlich zu wenig, im Anbetracht der Umstände aber dennoch zufriedenstellend.

Nachdem sich Spielertrainer Stefan Kalischnigg im Abschlusstraining schwer verletzt hat und interne Gründe dafür sorgten, dass weitere Spieler nicht dabei waren, sollte das letzte Aufgebot alles richten. Eine sehr junge, neu gestaltete Viererkette, Münchenbach in einer ungewohnten Rolle im Mittelfeld und vorne Gaß und Nabti als Spitzen. So war es nicht verwunderlich, dass der Gast aus Altdorf zuerst mehr vom Spiel hatte. Angetrieben vom starken Winterhalter, fand dieser mit langen Bällen immer wieder seine Mitspieler, welche die Niederschopfheimer Hintermannschaft forderten. Schon in der zweiten Minute verpasste Pietrock nach einem Karl-Freistoß den Kopfball, kurz danach konnte Karl den Ball zwar an SVN-Torwart Unrau vorbeispielen, aber ein Abwehrspieler hatte aufgepasst und konnte klären. Langsam fanden sich aber die Niederschopfheimer besser zurecht; Ehrhardt, Moser und Marschner gewannen die Kontrolle in der Defensive, Remmel und Weßbecher gewannen Bälle schon im Mittelfeld. Aber auch die Altdorfer Hintermannschaft hielt stand und so gab es nur wenige Chancen. Die beste hatte Münchenbach, der nach einem Steilpass von Weßbecher den Ball an Torwart Werner vorbeispitzelte, aber auch das Tor verfehlte. Die zweite Halbzeit begann dann vielversprechend. Einen 20-Meter-Schuss von Nabti lenkte Werner nur mit Mühe um den Pfosten. Das war es aber auch schon. Beide Defensivreihen ließen keine Chancen mehr zu und obwohl die SVN-Spieler erkennbar wollten, gelang nicht mehr.

FSV Altdorf: Werner  – Schacht, Pietrock, Mösch, Ziegler – Winterhalter, Kremer (45. Hunn,L.), Rheinberger, Schwendemann – Karl, Zeller (79. Oswald)

SV Niederschopfheim:  Unrau – Marschner, Moser, Ehrhardt, Rösch –  Remmel,  Weßbecher, Münchenbach (52. Franz), Zind –  Gaß, Nabti

Tore: –

Schiedsrichter: Seifermann (Baden-Baden)

Zuschauer: 100

 

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.