SV Niederschopfheim – VfB Bühl

Wichtiger Sieg für den SVN

SVN – VfB Bühl 5:1 (1:0)

Niederschopfheim (wef) – Der SV Niederschopfheim brauchte den Sieg, der SV Niederschopfheim wollte den Sieg und der SV Niederschopfheim bekam den Sieg. Der Gast aus Bühl versuchte mit spielerischen Mittel das Spiel zu gewinnen, der SVN kämpfte, spielte zielstrebig und nutze in der zweiten Halbzeit die Chancen zum deutlichen Sieg.

Ein offenes Spiel sorgte von Beginn an für viel Arbeit in den Abwehrreihen. Der VfB Bühl wollte mit seinen besseren spielerischen Mittel zum Erfolg kommen, war aber am Ende zu umständlich, so konnte die Niederschopfheimer Abwehr, in der Moser und Ehrhardt in der Zentrale stark und sicher auftraten, immer wieder klären. Der SVN wollte seinerseits mit schnellem Spiel und langen Bällen die Bühler Hintermannschaft aushebeln, blieb dabei aber zu oft ungenau. Wenn es aber gelang, gab es beste Chancen, von denen Kalischnigg die erste nutzte, als er, von Münchenbach wunderbar bedient, unbedrängt einschießen konnte. Sauer kam auf Seiten Bühls einem Tor am nächsten, verzog aber aus spitzem Winkel.

In der zweiten Halbzeit kam Weßbecher für Leistler, das tat dem SVN gut und die Kalischnigg-Elf wollte nun die Entscheidung. Einmal musst Remmel für die Heimelf in höchster Not noch klären, dann ließ sich der SVN nicht mehr aufhalten. Für Münchenbach, der sich und die Gästeabwehr müde gelaufen hatte, kam Gaß und konnte die Ernte einfahren. Einen Ball, den er eroberte, flankte Kalischnigg auf den langen Pfosten, wo Labad den Ball verarbeitete und einschoss. Dann durfte Gaß selbst zwei Kalischnigg-Vorlagen verwerten, bevor der Spielertrainer mit einem Freistoßtor das Spiel beendete. Dazwischen lag noch ein Elfmetertor für den VfB durch den spielstarken Maurath und ein mit einer roten Karte bestraftes Foul des Bühler Büyükasik.

Für den SVN war dieser Sieg ein kleiner Schritt auf einem noch langen Weg aus der Abstiegszone.

 

 

SV Niederschopfheim: Unrau – Marschner, Remmel, Ehrhardt, Moser – Zind, Labad, Schwarz (71. Franz (81. Götz)), Leistler (45. Weßbecher) – Münchenbach (57. Gaß), Kalischnigg

VfB Bühl: Groll – Aydeniz, Fischer, Dragojevic, Seyfried – Maurath, Daeffler (35. Büyükasik), Bohn, Lusch – Avdimetaj (57. Yucel), Sauer (57. Besirovic)

Tore: 1:0 Kalischnigg (21.), 2:0 Labad (57.), 3:0, 4:0 Gaß (66., 77.), 4:1 Maurath (87. Foulelfmeter), 5:1 Kalischnigg (90.)

Schiedsrichter: Marvin Holdermann (Karlsruhe)

Bes. Vorkommnisse: Rot : Büyükasik (88. VfB)

Zuschauer: 120

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.