SV Oberachern verpflichtet Berkan Aydeniz

Der SV Oberachern hat vor Ende der Transferperiode Berkan Aydeniz unter Vertrag genommen. Der 19-jährige Türke unterzeichnete am Dienstagabend einen Vertrag und kann sowohl in der Landesliga- und Oberliga-Mannschaft variable im Mittelfeld eingesetzt werden. Den Verein verlassen hingegen wird Eray Gür. Gür hatte bereits im Dezember um die Auflösung seines Vertrages gebeten und wechselt nach nur einem halben Jahr zurück zum FC Nöttingen. Dafür dürfen sich die Anhänger des SV Oberachern auf einen Rückkehrer freuen. Nico Huber ist nach seinem Sprachstudium in Australien wieder zurück in Oberachern und wird dem Verein in der Rückrunde wieder zur Verfügung stehen.

Berkan Aydeniz ist in der Region kein Unbekannter. Aus der Jugend des SV Sinzheim wechselte Aydeniz im Sommer 2017 in die Regionalliga Nordost zum ZFC Meuselwitz in Thüringen. Dort kam er auf 10 Einsätze in der Regionalliga und 8 Einsätze in der Thüringenliga.  Nach einer längeren Verletzungspause will der in Ankara geborene Aydeniz nun wieder angreifen: „Ich freue mich, dass mir der SV Oberachern das Vertrauen geschenkt hat und dass ich wieder in meiner Heimat spielen darf“, so der 19-Jährige.

Sein Können unter Beweis stellen kann Aydeniz bereits am kommenden Wochenende, wenn beide Mannschaften des SV Oberachern zu zwei Testspielen antreten werden. Bereits am Samstag um 15:30 Uhr tritt das Oberliga-Team beim Tabellenführer der Verbandsliga Südbaden, dem Freiburger FC an. Die Landesliga-Mannschaft um Coach Stefan Geppert reist am Sonntag um 14:30 Uhr zum Bezirksligisten FV Rammersweier.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.