SV Oberkirch – FV Schutterwald 1:0

SV Oberkirch landet wichtigen Heimsieg gegen Schutterwald

In einem hart umkämpften Landesligaspiel konnte sich der SV Oberkirch einen enorm wichtigen Heimsieg gegen den FV Schutterwald sichern und gleichzeitig Revanche für die 0:3-Hinspielniederlage nehmen. Das Tor des Tages erzielte Benjamin Gentner, der den Ball in der 86. Spielminute zur Freude des Oberkircher Anhangs über die Linie drückte.

Das Spiel war geprägt von vielen harten Zweikämpfen. Der SV Oberkirch sah in der ersten Halbzeit bereits zweimal die Ampelkarte, sodass die Mannschaft von Trainer Helmut Kröll über weite Strecken des Spiels mit zwei Mann weniger auskommen musste.

Der FV Schutterwald konnte aus der Überzahl aber keinen Profit schlagen, sondern schwächte sich kurz vor Schluss selbst noch mit einem Platzverweis. Bei Schutterwald machte sich sicherlich auch das Fehlen von Mittelfeldmotor Thomas Dold bemerkbar, der dem Schutterwälder Spiel sicherlich noch mehr Kreativität verliehen hätte. Die Mannschaft von Frank Berger unterstrich einmal mehr ihre Auswärtsschwäche.
Während der SV Oberkirch durch den wichtigen Heim-Dreier im Kampf um den Klassenerhalt etwas durchatmen kann, hat Schutterwald den Anschluss an die Spitzengruppe wohl endgültig verpasst. Allerdings haben die Mannen von Coach Frank Berger noch ein Spiel weniger auf dem Konto, als die anderen Mannschaften im vorderen Tabellendrittel.

Für Oberkirch war es der erste Sieg seit langem gegen den FV Schutterwald, der die letzten vier Partien allesamt für sich entscheiden konnte. Nächste Woche empfängt der FV Schutterwald im heimischen Waldstadion den ebenfalls abstiegsbedrohten SV Freistett, der sich sicherlich, ähnlich wie Oberkich, kämpferisch zeigen wird. Der SV Oberkich darf wieder zu Hause ran und empfängt die Spielvereinigung Ottenau zum Kellerduell.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.