SV Oberkirch – TuS Oppenau

Torlose Punkteteilung im Renchtalderby

SV Oberkirch – TuS Oppenau 0:0

Mit viel Einsatz ging der SV Oberkirch in das Renchtalderby gegen den TuS Oppenau. Archivfoto: fis

Im allseits brisanten Renchtalderby zwischen Gastgeber SV Oberkirch und Reviernachbar TuS Oppenau gab es nach neunzig Minuten eine torlose Punkteteilung. Bei herrlichem Fussballwetter und einer stattlichen Kulisse von rund 400 Zuschauern neutralisierten sich beide Mannschaften in der ersten Hälfte. Die erste Chance hatte Gästestürmer Ali Abdala bereits nach vier Minuten, aber Oberkirchs Schlussmann Rico Spinner war am gestrigen Samstag der große Rückhalt. Nach der Pause Oppenau das aktivere Team mit der klaren Feldüberlegenheit und den besseren Chancen. Doch Simon Vogt und Dominic Treyer ließen zwei Hochkaräter liegen. „Gemessen an den Torchancen waren es für uns zwei verlorene Punkte“, meinte TuS Co-Trainer Markus Mayer nach dem Spiel.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.