SV Oberkirch – VfB Bühl 0:2

SV Oberkirch bleibt weiter ohne Punkte und Tore

Energische Zweikämpfe prägten das Spiel.

Der SV Oberkirch kassierte gestern seine zweite Niederlage in Folge. Durch ein 0:2 Zuhause gegen den VfB Bühl bleiben die Renchtäler weiter in der unteren Tabellen-Region.
Das Spiel begann gleich mit leichten spielerischen Vorteilen für den Gast um Trainer Alexander Hassenstein. Hassenstein sowie auch Helmut Kröll – Trainer auf Oberkircher Seite – trainierten beide schon ein Mal den Kehler FV. Und beide legen auf spielerische Komponenten ihr Augenmerk. Die Nullnummer zur Pause spiegelte das Spiel wieder. Nach dem Wechsel hielt Oberkirch lange die Null, jedoch nur bis zur 58. Minute, als der Bühler Nico Bohn dem Spuk ein Ende setzte und die Bühler Führung markierte.
Als dann Steven Knosp nach 71 Minuten das 2:0 für die Zwetschgenstädter nachlegte, war der Käse im Oberkircher Renchtalstadion gegessen. Die beiden Tore in der zweiten Hälfte waren für die Hausherren dann zu viel des Guten.

 

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.