SV Solvay Freiburg – Kehler FV

Kehler FV will mit Sieg aus der Winterpause starten

Am Samstag endet für den Kehler FV um 15 Uhr die Winterpause in der Verbandsliga Südbaden mit einem Auswärtsspiel beim SV Solvay Freiburg. Beim Tabellenletzten will der Oberligaabsteiger den ersten Pflichtspielsieg 2017 einfahren.

Kehl (uk). Beim KFV gab es in der Winterpause drei Abgänge und nur einen Neuzugang. „Viele Verletzte dürfen wir uns aufgrund der personellen Situation nicht erlauben“, sagte Trainer Alexander Hassenstein, der aber sehr zufrieden mit der Vorbereitung seiner Mannschaft ist. Drei Siege, ein Unentschieden, zwei Niederlagen und 33:13 Tore stehen am Ende zu Buche. Trotz der Abgänge von Torjäger Mohamed Kateb, von Mohamed Cherief und Dorian Koerin sollte der dem KFV-Coach zur Verfügung stehende Kader ausreichend sein. Houssam Rhourdaoui trug sich mehrfach in die Torschützenliste ein und auch der Langzeitverletzte Felix Weingart bekam seine Einsatzzeiten. Eine Woche vor dem Derby im Rheinstadion gegen den Lokalrivalen SV Linx will Kehls Trainer beim Tabellenletzten Solvay Freiburg einen Sieg einfahren. „Wir sind zwar Vierter, aber so groß ist der Abstand zur unteren Tabellenhälfte nicht“, erklärt Alexander Hassenstein, der in Freiburg auf Benjamin Schaeffler und Tarik Aras verzichten muss.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.