SV Stadelhofen – FC Auggen

VERBANDSLIGA: SV Stadelhofen – FC Auggen 2:1

Mit einem 2:1 Heimsieg gegen den FC Auggen, revanchierte sich der SV Stadelhofen für die 1:4 Hinspielschlappe. “ Der Sieg gegen Auggen war immens wichtig“, fiel Trainer Daniel Bistricky eine Last von den Schultern. Nach der Auftaktniederlage in Lahr standen die Renchtäler zu Hause schon ein wenig unter Druck. Nach 25. Minuten dann plötzlich die kalte Dusche für die Hausherren, als Gästespieler David Held das 1:0 markierte. Danach hatte Stadelhofen durch Valon Salihu und Valentin Glaser zwei gute Chancen liegen ließ. Nach dem Wechsel erhöhte die Bistricky Elf die Schlagzahl. Auggen, das nur noch mit langen Bällen agierte, kassierte die Quittung. Nach 25 Minuten erzielte Volker Springmann nach schöner Vorarbeit von Glaser Ausgleich. Dem eingewechselten Michel Arnould gelang in der 76. Die viel umjubelte Führung zum 2:1, die bis zum Schluss Bestand hatte. Foto: fis

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.