SV Stadelhofen – FV Würmersheim 4:1

Der Mann des Tages: Valon Salihu schnürt Dreierpack

Das 1:0 für den SV Stadelhofen durch den dreifachen Torschützen Valon Salihu (Dritter von links, weißes Trikot) Foto: fis

Der spielende Co-Trainer Valon Salihu erschoss den FV Würmersheim beim 4:1 mit drei Toren fast im Alleingang. Der SV Stadelhofen hatte Ball und Gegner jederzeit im Griff. Das Spiel begann ganz nach dem Geschmack der heimischen Fans. Nach acht Minuten erzielte Valon Salihu nach einer hohen Hereingabe per Kopf das 1:0. Die Gäste hatten den Schock kaum verdaut da klingelte es erneut im Gästegehäuse. Wieder war es Salihu der zum 2:0 knipste. Dem Leichtsinn der Hausherren geschuldet war der Gegentreffer der Gäste mit der einzig echten Chance aus dem Spiel heraus. Nach einem Freistoß stand Marcel Roth völlig frei und netzte ein. Nach einer halben Stunde ein schön ausgespielter Konter der Mannschaft um Trainer Heinz Braun und Fabian Seeber veredelte den Angriff mit dem 3:1. Nach der Pause zogen die Renchtäler dem harmlosen Gast schnell den Zahn. Goalgetter Valon Salihu lochte nach 50 Minuten zum 4:1 ein. Von da ab spielte nur noch der SV Stadelhofen. Dabei konnten die biederen Gäste noch froh sein dass die Hausherren noch mehrere Chancen liegen ließen.

 

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.