SV Stadelhofen – SC Lahr 0:1

Martin Weschles Treffer entscheidet

VERBANDSLIGA: SV Stadelhofen – SC Lahr 0:1

Spannende Szenen spielten sich im Derby zwischen Stadelhofen (weißes Trikot) und Lahr ab. Foto: fis

Oberkirch-Stadelhofen (woge). Das Lokalderby zwischen dem SV Stadelhofen und dem SC Lahr war ein echter Leckerbissen für die 200 Zuschauer. Auch wenn am Ende nur ein Tor fiel: beide Mannschaften spielten mit offenem Visier und auf Augenhöhe. Von Beginn an versteckten sich beide Mannschaften nicht und versuchten ihr Heil in der Offensive. Sowohl den Renchtäler wie auch den Lahrer boten sich einige Möglichkeiten in Führung zu gehen. Doch die beiden Abwehrreihen mit ihren Torhütern Sebastian Bell (SVS) und Jonas Witt (SCL) blieben Herr der Lage. Die Partie war so ausgeglichen, dass es klar war, dass diejenige Mannschaft, die das 1:0 erzielt auch als Sieger vom Platz gehen würde. Dieses Glück hatte der SC Lahr in der 70. Minute. Allerdings haderten die Stadelhofener mit dem Schiedsrichter, denn dem Treffer ging ein Foul an Jonas Framelsberger voraus. Doch der Schiedsrichter pfiff nicht und Janosch Bologna erkannte die Situation, passte zu Martin Weschle, der aus zehn Metern vollendete. In der Folgezeit versuchte Stadelhofen alles, doch es reichte nicht mehr, so dass Lahr einen glücklichen Sieg feierte.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.