SV Stadelhofen – VfB Bühl 1:3

Stadelhofen wartet weiter auf den ersten Saisonsieg

Der SV Stadelhofen (weißes Trikot) konnte sich im Heimspiel gegen den VfB Bühl nicht durchsetzen und verlor mit 1:3. Foto: osf

Oberkirch-Stadelhofen (osf). Eine verdiente 1:3-Niederlage kassierte der SV Stadelhofen im heimischen Mührigwald-Sportpark am Freitagabend gegen den VfB Bühl.

Stadelhofen war von Beginn an komplett von der Rolle und völlig indisponiert. Fehlpässe, schlampiges Defensivverhalten und kein Zugriff auf das Spiel: die Quittung bekam die Mannschaft um Trainer Thomas Heilmann bereits nach drei Minuten, als Darwin Jacinto Sabando Cedeno zum 1:0 einschob. Stadelhofen war nicht präsent genug und hatte Mühe dem Gast zu folgen. Nach 20 Minuten der nächste Nackenschlag für die Renchtäler als Yusuf Büyükasik zum 2:0 für die „Zwetschgenstädter“ traf.

Nach dem Wechsel waren die Hausherren zwar bemüht, hatten auch Chancen durch Sascha Ratz und Patrick Ringwald aber Ex–SVS Keeper Marcel Lang entschärfte die Bälle und hielt Bühl die Null. Nachdem Muhammed Büyükasik nach 70 Minuten das vorentscheidende 3:0 versenkte, war der Käse in Stadelhofen gegessen. Patrick Ringwald schaffte zwar noch den Anschlusstreffer, aber am verdienten Auswärtssieg des VfB Bühl änderte das Gegentor nichts mehr.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.