SV Weil – Kehler FV 2:1

KFV-Niederlage im Grenzstädter-Duell

Die Positiv-Serie des Kehler FV ist gerissen. Der KFV zog mit 1:2 im Südbaden-Duell beim SV Weil den Kürzeren. (Archivfoto: Breithaupt)

Weil (woge). Die Positivserie des Kehler FV wurde gestern Nachmittag in Weil am Rhein beendet. Die Mannschaft von Trainer Frank Berger, die in den verangenen 12 Begegnungen 24 Punkte holte, verlor beim SV Weil 1910 mit 1:3. Mit diesem Erfolg hat der SVW ihre Serie auf 21 Punkte in neun Spielen ausgebaut. „Wir spielen voll auf Sieg“, hatte KFV-Ccoach Berger vor dem Spiel angekündigt. Und so begannen die Grün-Weißen auch. Weil wurde in der eigenen Hälfte fast eingeschnürt und folgerichtig gingen die Kehler in 22. Minute durch Hannes Moser hochverdient in Führung. Danach hatte der KFV das 2:0 mehrmals auf dem Fuß, doch die Chancen wurden vergeben. Das 0:1 zur Pause schmeichelte dem SV Weil. Nach der Halbzeit waren die Kehler noch nicht richtig auf dem Platz, da fiel in der 47. Minute prompt der Ausgleich durch Marvin Stöhr. Dieser Treffer zeigte Wirkung, denn die Kehler brachten nichts mehr auf die Reihe und kassierten in der 72. Minute sogar das 2:1 durch Justin Samardzic. In der Schlussphase versuchten die Kehler alles, doch Weil hatte alles im Griff und ließ nichts mehr anbrennen.

 

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.