SV Zunsweier – FC Ankara Gengenbach

+++ Ankara Gengenbach gewinnt hochverdient in Zunsweier +++

SV Zunsweier –  FC Ankara Gengenbach 1:2 (0:1)

Nach dem Derbysieg wollte man beim SV Zunsweier unbedingt nachlegen. Bereits vor der Partie war im Team die Stimmung richtig gut und jeder wollte gewinnen.

2016-2017-zunsweier-ankara

Erol Kalkan erzielte mit einem „Hammer“ aus 25 Meter den Siegtreffer.

Bereits vom Anpfiff an war der FC Ankara die spielbestimmende Mannschaft und trat selbstbewusst auf. Doch immer wieder machten man es sich selbst schwer, indem man versuchte seinen Gegenspieler auszuspielen statt den Ball einfach laufen zu lassen. So dauerte es bis zur 36. Spielminute. Ogün Celtik schlug einenen präzisen Freistoss in den Sechzehner wo Sascha Waslikowski am schnellsten reagierte und den Ball zur hochverdienten Führung einnetzte. Ahmet Celik hatte noch vor dem Seitenwechsel die dickste Möglichkeit die Führung auszubauen, doch er scheiterte am SVZ-Keeper. Der Gastgeber hatte in der ersten Hälfte eine Möglichkeit, doch der erneut starke Rückhalt Daniel Keller machte die Chance zunichte. Somit ging es mit einer knappen Führung in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel wollte man unbedingt nachlegen und den SVZ nicht ins Spiel kommen lassen. Doch durch viele unnötige Abspielfehler baute man den bisher harmlosen Gastgeber auf und es war nur eine Frage der Zeit bis der Ausgleich viel. So kam der Gastgeber in der 61. Spielminute zum schmeichelhaften Ausgleich durch Förster. Nach dem Ausgleich war Ankara endlich wieder wach und man konnte bereits in der 67. Spielminute die erneute Führung mit einem „Hammer“ durch Erol Kalkan erzielen. Nun wurde die Partie etwas hektischer doch Ankara hatte alles unter Kontrolle. Zwar warf der Gastgeber nochmal alles nach vorne doch Sie kamen nur noch sporadisch vor das Gehäuse, da auch die FCA-Defensive kompakt stand und nur wenige Möglichkeiten zu lies. Und wenn mal ein Ball durch kam war Daniel Keller zur Stelle. Einige Konterchancen wurden zu umständlich gespielt so das die Partie immer eng blieb. Doch man brachten den verdienten Auswärtssieg über die Zeit und konnte den zweiten „Dreier“ in Folge feiern.

Am kommenden Sonntag empfängt der FC Ankara Gengenbach den TuS Kinzigtal. Man darf den TuS keinesfalls unterschätzen, doch ein Sieg ist Pflicht um auch das obere Tabellendrittel nicht aus den Augen zu verlieren.

FCA: Daniel Keller, Osman Cincikli (76./ Osman Aydin), Sascha Waslikowski, Fatih Asik, Hami Mandirali, Sedat Kirömeroglu, Hakan Güner (71./ Koray Özkan), Ogün Celtik (81./ Daniel Armbruster), Erdal Zencirikan (89./ Emre Avsar), Ahmet Celik, Erol Kalkan

Tore: 0:1 Sascha Waslikowski (36.), 1:1 Dominic Förster (61.), 1:2 Erol Kalkan (67.)

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.