VERBANDSLIGA: SC Lahr – SC Pfullendorf 2:0

SC Lahr sticht den Tabellenführer aus

Gabriel Gallus, dritter von rechts, traf in dieser Szene per Foulelfmeter zum 1:0 für den Sportclub Lahr. (Foto: jörg)

Das Topspiel in Lahr gegen Spitzenreiter SC Pfullendorf begann für die zuletzt erfolgsverwöhnten Lahrer recht gut. Taktisch passte es bei der Elf von Trainer Oliver Dewes gegen den leicht favorisierten Spitzenreiter aus Pfullendorf. Lahr bekam die Partie in den ersten Minuten gut in den Griff, störte den Gegner hochstehend und brachte den Favoriten mit einem guten Pressing aus der Spur. Von den Schwaben kam in Hälfte eins nur wenig. Die Hausherren hingegen hatten einen Auftakt nach Maß. Nach einem Foul an Yannic Prieto war es nach einer knappen Viertelstunde Gabriel Gallus der seine Farben per Strafstoß mit 1:0 in Front brachte. Das passte genau ins Konzept der Hausherren. Von der gefährlichen Offensive der Gäste um die Torjäger Silvio Battaglia und Luca Gruler war nichts zu sehen im ersten Abschnitt. Die knappe Führung der Lahrer vor rund 250 Zuschauern schmeichelte dem Gast. Denn Kopfbälle von Yannic Prieto und Andreas Bürkle wurden von den Gästen von der Linie gekratzt. Auch nach dem Pausentee zeigte der SC Lahr seine Klasse und ließ den Spitzenreiter kaum zur Entfaltung kommen. Pfullendorf blieb in Lahr einiges schuldig und konnte seiner Favoritenrolle nicht gerecht werden. Zu statisch das Spiel der Schwaben im Lahrer Volksbank Lahr Stadion vor rund 250 Zuschauern. In der Schlussphase scheiterte zunächst Lahr ehe Jonas Leptig gegen die Gäste rettete. Ousman Bojang gelang dann das verdiente 2:0 für Lahr.

 

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.