VfB Bühl – FV Schutterwald

Zum offiziellen Rückrundenauftakt in der Fussball-Landesliga steht direkt ein spannendes Verfolgerduell an. Mit dem VfB Bühl (4.) und dem FV Schutterwald (2.) treffen sich am Samstag (15.30 Uhr) zwei Teams, die sich weiterhin in Lauerstellung hinter dem Tabellenführer aus Durbach halten wollen.

Von einem verdienten Auftakterfolg sprach Bühls Coach Jürgen Schnurr am vergangenen Wochenende. Im Nachholspiel gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten aus Durmersheim war man klarer Favorit und wurde dieser Rolle, trotz einiger Ausfälle, mit dem 3:0-Erfolg auch absolut gerecht. Bis auf zwei Punkte konnte man so an den Relegationsrang heranrücken und hat zudem ein weiteres Nachholspiel gegen den SV Sinzheim in der Hinterhand.

Auch der FV Schutterwald kann mit einer guten Ausgangslage in die letzten zwölf Spiele der Saison starten und hat noch alle Möglichkeiten. Trainer Bora Markovic muss allerdings auch ein Mittel gegen die notorische Rückrundenschwäche der Grün-Weißen finden, die in den vergangenen beiden Jahren stets schlecht aus den Startlöchern kamen und am Ende jeweils Platz 3 erreichten. Entsprechend gespannt darf man auch in diesem Jahr sein, zumal Markovic, der den Verein am Saisonende bekanntlich verlässt, von keiner einfachen Vorbereitung spricht. Nach guten ersten Trainingseindrücken fehlten ihm einige Akteure aus beruflichen Gründen, hinzu kam auch das Verletzungspech, dass zeitweiße bis zu sieben Spieler zum Zuschauen verdammte. Mit David Dörle und Fabian Till fallen am Wochenende zwei Spieler definitiv aus, hinter den Einsätzen von Andreas Zuska, Rico Frädrich und Bastian Sauer, die diese Woche erst wieder ins Training einsteigen konnten, steht zudem noch ein Fragezeichen. So erwartet die Zuschauer eine spannende Konstellation im Bühler Hägenich-Stadion, in der vermutlich beide Teams noch nicht so richtig wissen, wo sie stehen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.