VfB Bühl – SC Offenburg

Gerechtes Unentschieden in hartem Verfolgerduell

LANDESLIGA: VfB Bühl – SC Offenburg 3:3 – Mury hält Elfmeter

Aliu Cisse (links), der in der nächsten Saison beim Offenburger FV spielt, stand gestern Nachmittag nicht im Kader des SC Offenburg. Archivfoto: woge

Bühl (woge). In dem mit Spannung erwarteten Verfolgerduell zwischen dem VfB Bühl und dem SC Offenburg gab es keinen Sieger. Die Zuschauer sahen aber ein interessantes und torreiches Spiel, das 3:3 endete.
Von Beginn an waren die Gastgeber die tonangebende Mannschaft und setzten Sportclub gewaltig zu. So war es nicht verwunderlich, dass die „Zwetschgenstädter“ in der 12. Minute durch Simon Maurath in Führung gingen. Die Überlegenheit der Bühler hielt weiter an und in der 25. Minute war es Nico Bohn, der auf 2:0 erhöhte. Bis zum diesem Zeitpunkt war vom SC Offenburg nicht viel zu sehen. Doch mit der erste Offensivaktion gelang der Zemitzsch-Truppe der Anschlusstreffer. Lukas Martin verwandelte in der 30. Minute einen Foulelfmeter. Jetzt blieb der SCO am Drücker und wiederum war es Martin, dem in der 41. Minute der Ausgleich gelang. Bühl hatte noch weitere Chancen, ging aber zu fahrlässig mit diesen um. Das Remis zur Pause schmeichelte dem SCO.
In der zweiten Halbzeit hatte der SCO den besseren Start und in der 50. Minute gingen sie sogar in Führung. Mehmet Yildirim traf in der 50. Minute. Doch die Freude dauerte nicht lange, denn bereits in der 58. Minute war es Manuel Siefried, dem das 3:3 gelang. Bühl hätte in der 63. Minute erneut in Führung gehen können, doch SCO-Torwwart Kevin Mury hielt einen Foulelfmeter von Maurath. Danach waren es wieder die Bühler, die mit aller Macht das Spiel gewinnen wollten. Doch der SCO stand jetzt besser und ließen die Bühler in Schach. Vor allem die Defensive verdiente ich in den zweiten 45 Minuten ein Lob, denn dem VFB gelang kein Tor mehr. Die Begegnung wurde zusehends ruppiger und die „Nicklichkeiten“ häuften sich. Doch es blieb alles im Rahmen, so dass kein Spieler des Feldes verwiesen wurde. Unterm Strich ein gerechtes Remis, das jedoch keinem der Vereine richtig weiter hilft. Sowohl der VfB Bühl wie auch der SCO konnten den Anstand zur Tabellenspitze nicht verkürzen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.