VfB Bühl – TuS Durbach

Trotz 30 Minuten Überzahl verloren

LANDESLIGA: VfB Bühl – TuS Durbach 1:0

2016_kw42_durbach_woge

Aller Einsatz war vergebens, am Ende verlor Durbach.Archivfoto: woge

Bühl (woge). Das Spiel beim VfB Bühl wird dem TuS Durbach lange in Erinnerung bleiben. Ab der 59. Minute spielten sie in Überzahl, doch es gelang nicht den Ausgleich zu erzielen. In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer ein Spiel, in dem keiner der Teams richtig Akzente setzen konnte. Nur wenige Chancen ließen die Abwehrreihen zu.
Dies sollte sich in der zweiten Halbzeit ändern. Zuerst waren die „Zwetschgenstädter“ am Drücker. In der 55. Minute zeigte der Schiedsrichter nach einem Foul auf den ominösen Punkt und Isuf Avdimetaj ließ sich die Chance nicht nehmen und verwandelte zum Tor des Tages. Als ein Bühler Abwehrspieler in der 59. Minute die Rote Karte sah, keimte noch einmal Hoffnung bei den Durbachern auf. Doch auch in Überzahl gelang es den „Rebdörflern“ nicht einen Treffer zu erzielen. Glück hatte Durbach in 64. Minute, als die Bühler erneut einen Strafstoß zugesprochen bekamen. Doch diesmal scheiterte Isuf Avdimetaj. Unterm Strich eine unnötige Auswärtsniederlage – es war mehr drin.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.