Vom 10. bis 12. Januar großer Budenzauber in der Hanauerland-Halle in Willstätt

VfR Aalen – der Turniersieger des AH Turnier 2019. Foto: VfR Willstätt

Vom 10. bis 12. Januar rollt der Ball wieder in der Hanauerland-Halle. An diesem Wochenende finden zahlreiche Jugendturniere, ein Alt Herren Turnier und das große Herrenturnier um den Pokal der Sparkasse Hanauerland statt.

Den Auftakt am Freitagabend machen die Alten Herren. Ab 18 Uhr treten acht Teams gegeneinander an und ermitteln Ihren Sieger. Der Samstag gehört dann ganz dem Jugendfußball. Am Samstagmorgen um 8.30 Uhr beginnen die E-Junioren und um 13 Uhr folgt das Turnier der Bambinis mit zehn Mannschaften aus der Ortenau. Am späten Nachmittag ab 16.30 Uhr stehen sich bei dem internationalen D-Junioren Turnier in der Hanauerland-Halle zehn regionale, überregionale und auch Mannschaften aus dem Elsass gegenüber.

Der Auftakt der F-Junioren am Sonntagmorgen bedeutet zu gleich den Abschluss der Jugendturniere. Ab 8.30 Uhr werden zwei F-Junioren Turniere mit je fünf Mannschaften im Modus jeder gegen jeden gespielt.
Zum Abschluss wartet mit dem 11. Einladungsturnier um den Pokal der Sparkasse Hanauerland das Highlight dieses Wochenendes. Dem Organisationsteam des VfR Willstätt ist es erneut gelungen ein top besetztes Teilnehmerfeld mit zwölf Mannschaften zu präsentieren. In diesem Jahr hat der VfR Willstätt den Turnierbeginn um eine Stunde auf 12.30 Uhr nach vorne verschoben um das Finale bereits um kurz nach 18 Uhr austragen zu können.

Mit dabei sind aus der Oberliga Baden-Württemberg der SV Linx und der Freiburger FC. Aus dem Südbadischen Oberhaus, der Verbandsliga, Tabellenführer Offenburger FV der mit fünf Turniersiegen alleiniger Rekordsieger in Willstätt ist. Die Spitzenteams Kehler FV und SC Lahr komplettieren das Ortenauer Verbandsliga-Trio. Aus der Landesliga sind die Teams des SC Durbachtal und des FV Schutterwald, sowie der Aufsteiger SC Offenburg mit am Start.

Die Allstar-Mannschaft der Fußballschule des SC Freiburg beseht aus regionalen Kickern die in der Jugend, der zweiten Mannschaft oder bei den Profis des Sportclub gespielt haben. Die drei Bezirksligisten SV Freistett, SV Oberkirch und der VfR Willstätt als Gastgeber runden das top besetzte Teilnehmerfeld ab.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.