Vorschau: Borussia Mönchengladbach – SC Sand

SC Sand Frauen übernehmen gegen Gladbach die Favoritenrolle

Am 14. Spieltag der Allianz Frauen-Bundesliga reisen die Sanderinnen zum Tabellenschlusslicht nach Gladbach. Nach einem vom Wetter geprägten Nachholspiel, welches bereits vergangene Woche mit 2:3 gegen Turbine Potsdam verloren ging, startet nun die reguläre Rückrunde.

Für das Sander Team gilt es, sich nun von den unteren Tabellenplätzen klar abzusetzen und die kommenden „Sechs-Punktespiele“ zu gewinnen. Hierzu zählt auch die Partie gegen die Borussia aus Mönchengladbach. Das Hinspiel konnten die Sanderinnen vor heimischen Publikum mit 5:0 für sich entscheiden. Da die Borussia momentan mit lediglich einem Punkt und 6 zu 67 Toren am Tabellenende stehen, weisen die SC Sand Frauen mit 15 Punkten und 16 zu 23 Toren eine deutlich bessere Statistik auf. Somit übernimmt die Mannschaft um Trainer Sascha Glass in diesem Spiel klar die Favoritenrolle. Im Interview wies Sascha Glass aber nochmal darauf hin, den Gegner nicht zu unterschätzen: „Wir werden auf keinen Fall aufgrund des Hinspiels unseren Gegner unterschätzen. Wir können am Sonntag wieder einen Riesen Schritt machen und da brauchen wir die volle Konzentration. Wir wollen das Spiel dort bestimmen und gewinnen!“

Anne van Bonn kehrt nach ihrer Gelbsperre in den Kader zurück. Dina Blagojevic fehlt weiterhin aufgrund einer Bänderverletzung im Knöchel. Ansonsten kann das Trainerteam auf den kompletten Kader zurückgreifen.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.