Vorschau: FSV Altdorf – FV Schutterwald

Schutterwald in Altdorf auf dem Prüfstand

Am Sonntag (15 Uhr) empfängt der FSV Altdorf (11., 23 Punkte) zum 23. Spieltag der Landesliga auf heimischen Gelände den FV Schutterwald (5., 39 Punkte). Während die Heimelf um Trainer Oswald noch im Abstiegskampf steckt, möchte der FV Schutterwald um Trainer Frank Berger weiterhin an Rang 2 dran bleiben.

Mit ordentlich Rückenwind reisen die Grün-Weißen an, die beim deutlichen 7:2-Erfolg gegen Rastatt einmal mehr ihre Offensivstärke aufzeigen konnten. Mit 60 Treffern kann man die aktuell beste Sturmreihe der Liga stellen. Weniger gute Erinnerungen hat man derweil aber an die Gastspiele in Altdorf, wo man in den vergangenen vier Aufeinandertreffen seit dem Abstieg aus der Verbandsliga nur einen Punkt einfahren konnte. Dass beim Gastgeber aus Altdorf, bei dem seit der Winterpause wieder der alte Coach Christoph Oswald auf der Kommandobrücke steht, die Moral stimmt, konnte man zuletzt bei deren Auswärtsspiel in Bühl sehen. Trotz Unterzahl gelang ihnen dort noch der Ausgleich und auch ein Sieg wäre im Bereich des Möglichen gewesen.

Die sonst immer vorherrschende Heimstärke des FSV ist in dieser Saison aber etwas auf der Strecke geblieben. Eventuell liegt dort die Chance für Schutterwald mal wieder dreifach in Altdorf punkten zu können. Man wird hierfür aber alles in die Waagschale werfen müssen. Personell wird Berger wieder auf Sören Zehnle zurückgreifen können, der nach Sperre wieder ran darf.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.