Vorschau: FV Schutterwald – FSV Altdorf

Schutterwald erwartet im Waldstadion den FSV Altdorf

FSV Altdorf heißt der Gegner des FV Schutterwald am kommenden Sonntag (14.30 Uhr). Damit treffen zwei Teams aus dem breiten Mittelfeld der Landesliga im Schutterwälder Waldstadion aufeinander. Die heimischen Grün-Weißen gehen mit 15 Punkten und als Tabellenachter in die Partie, während der FSV Altdorf als Tabellensechster vier Punkte mehr auf dem Konto hat. Altdorf war für den FVS in den vergangenen Jahren stets ein unangenehmer Gegner. Das erwartet Schutterwalds Trainer Berger auch am kommenden Wochenende, denn Altdorf spielt bislang eine gute Saison und steht mit den 19 erreichten Punkten absolut im Soll. Zuletzt gewann das Team von Spielertrainer Oswald deutlich mit 3:0 gegen den SV Sinzheim. Zu viele Unentschieden sind der Grund dafür, dass es beim FV Schutterwald aktuell nicht zu mehr als Platz acht reicht. Zuletzt gab es davon drei in Folge, was Bergers Team derzeit etwas auf der Stelle treten lässt. Auch wenn er mit dem Remis in Oppenau nicht unzufrieden war. „In Oppenau ist es immer schwer zu bestehen und das Remis war leistungsgerecht. Chancen gab es auf beiden Seiten!“, gab Berger nach der Partie zu Protokoll. Personell fehlen ihm am Wochenende mit Hemmler und Leidinger zwei Alternativen im defensiven Mittelfeld, die beide aus beruflichen Gründen nicht im Kader sein können. Schillinger fehlt zudem weiterhin verletzt. Mit drei Siegen und drei Unentschieden ist Schutterwald auf heimischen Platz allerdings auch noch ungeschlagen. Darauf baut man nun auch am kommenden Sonntag, denn im Schutterwälder Lager erwartet man zwar eine umkämpfte Partie, hat sich aber dennoch den vierten Saisonsieg zum Ziel gesetzt.

 

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.