Vorschau: FV Schutterwald – SpVgg Ottenau

Schutterwald gegen Ottenau in der Pflicht

Auf die Treffsicherheit von Andreas Zuska (am Ball) wird es am Wochenende mit ankommen.

Zum nächsten Heimspiel erwartet der FV Schutterwald im Waldstadion am 7. Spieltag der Landesliga am kommenden Sonntag (15 Uhr) die SpVgg Ottenau. Beide Teams stehen mit sechs Punkten in der Tabelle nahe beieinander, gehen jedoch mit unterschiedlichen Gefühlslagen in die Parte. Ottenau konnte vergangene Woche mit einem 1:0-Erfolg gegen Oberkirch aufwarten, somit in der Tabelle ein paar Plätze gut machen und wird mit breiter Brust nach Schutterwald reisen. Der FVS konnte am Ende einer emotionalen Partie keine Punkte aus Freistett mit nach Hause nehmen. Trainer Berger war dementsprechend angefressen und sah am Ende eines gebrauchten Tages eine „völlig unnötige Niederlage“. Doch nun gilt es den Blick wieder nach vorne zu richten, denn mit der SpVgg Ottenau gastiert kein angenehmer Gegner im Waldstadion. Bereits in der vergangenen Saison hatte man im Heimspiel so seine Probleme mit einem tiefstehenden Gegner, der auf Fehler im Aufbauspiel lauerte und hauptsächlich über Konter gefährlich werden wollte. Eine ähnliche Partie erwartet Berger auch am kommenden Sonntag. Das Ziel für die Grün-Weißen kann aber nur lauten den zweiten Saisonsieg einzufahren, um sich nicht in unangenehmen Tabellenregionen festzusetzen. Personell wird Berger auch an diesem Wochenende nicht in voller Besetzung antreten können. Marvin Schillinger leidet an einer Schambeinentzündung und droht wohl länger auszufallen. Des Weiteren wird er auch auf Thomas Dold, Martin Spende und Fabian Till verzichten müssen, die alle privat verhindert sind.

 

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.