Vorschau: FV Schutterwald – SV Oberharmersbach

Schutterwald gegen Aufsteiger gefordert

Unzufriedenheit herrschte im Schutterwälder Lager nach der knappen 1:2-Niederlage beim VfB Bühl am vergangenen Wochenende. „Wir haben uns für unsere Leistung leider nicht belohnen können. Das ärgert mich!“, so die Worte von Schutterwalds Trainer Berger nach der Partie. Somit wartet man beim FVS auch weiterhin auf den ersten Auswärtssieg in dieser Saison. Besser machen wollen es die Grün-Weißen nun wieder auf eigenem Platz. Zu Gast am kommenden Sonntag (14.30 Uhr) ist der Aufsteiger aus Oberharmersbach. Als aktueller Dreizehnter der Landesliga konnten die Schützlinge von Manfred Hellmig am letzten Spieltag ein dickes Ausrufezeichen setzen. Gegen den FSV Altdorf gewann man sein Heimspiel unerwartet deutlich mit 6:1. Dabei sahen die Zuschauer eine sehr gute Leistung der Schwarz-Weißen, die einen, nach Spielanteilen und Torchancen gesehen, verdienten ersten Heimsieg einfahren konnten. Diesen Schwung will der letztjährige Meister der Bezirksliga Offenburg nun auch mit nach Schutterwald nehmen. Da heißt es für die Berger-Elf vor allem auch kämpferisch dagegen zu halten. Auch die Chancenverwertung muss sich dabei verbessern, um die Schutterwälder Heimserie weiter fortzusetzen. In personeller Hinsicht steht Berger leider auch dieses Wochenende nicht der komplette Kader zur Verfügung. Mit Spende (privat verhindert), Leidinger (beruflich verhindert) sowie den Verletzten Erhardt und Schillinger fehlen dem Trainer einige Optionen. Trotzdem hat man sich auf Schutterwälder Seite gegen eine sicher nicht leicht zu bespielende Mannschaft aus Oberharmersbach den fünften Saisonsieg zum Ziel gesetzt.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.