Vorschau: Landesliga

Hausach zu Gast beim FV Schutterwald

Zum dritten Heimspiel nach der Winterpause empfängt der FV Schutterwald am Sonntag (15 Uhr) im Waldstadion den SV Hausach.

Bernhard Griesbaum (grünes Dress) will mit dem FV Schutterwald wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg einfahren.

Der Tabellendreizehnte aus Hausach hat nach der Winterpause bereits 8 Punkte auf dem Konto und damit schon die Hälfte der Punktzahl erringen können, die die Bürgelin-Elf in den 18 Spielen zuvor verbuchen konnte. Mit Marius Matt und Benjamin Bruckner sind zwei Spieler zum SVH zurückgekehrt, die der Mannschaft sichtlich gut tun und dabei helfen wollen, den Klassenerhalt auch in dieser Runde zu sichern. Siege über Bühl (3:0) und Rastatt (3:2), dazu ein Unentschieden beim Tabellenzweiten aus Hofstetten, belegen dies eindeutig. Die Grün-Weißen von Bora Markovic mussten sich im Derby beim SC Offenburg mit einem verdienten Unentschieden zufrieden geben und Rang 2 wieder an den SC Hofstetten abtreten. Während man in Offenburg defensiv nahezu nichts zuließ, haperte es vor allem im Offensivspiel. Chancen waren Mangelware, so dass das torlose Remis absolut in Ordnung ging. Besser machen will es der FVS nun wieder im heimischen Stadion, wo im Jahr 2017 die Maximalausbeute von 6 Punkten eingefahren werden konnte. Gelingen kann dies aber nur, wenn man sich im Offensivbereich wieder auf seine Stärken besinnt. Im Hinspiel musste sich Schutterwald einer kampfstarken Hausacher Elf bereits mit 0:1 geschlagen geben. Das soll am Sonntag nicht nochmal passieren, so fern man an den beiden Führenden aus Durbach und Hofstetten dranbleiben will. Verzichten muss Markovic wieder auf Bastian Sauer, der von seiner Oberschenkelverletzung genesen war, beim Spiel der 2. Mannschaft aber einen Rückschlag hinnehmen musste und vorerst fehlen wird.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.