Vorschau: Schutterwald – Würmersheim

Schutterwald misst sich erneut mit Würmersheim

Das erste Heimspiel steht für den FV Schutterwald am kommenden Sonntag auf dem Programm. Im Waldstadion geht es um 15 Uhr gegen den FV Germania Würmersheim.

Bereits vor 2 Wochen haben sich beide Teams im SBFV-Pokal getroffen. Ein überlegener FVS konnte die damalige Auswärtshürde mit 3:0 überspringen und die 2. Runde erreichen. Auch im Ligaheimspiel am 2. Spieltag der diesjährigen Landesligasaison haben sich Helmut Kröll und sein Team zum Ziel gesetzt, drei Punkte einzufahren und den bislang guten Saisonstart weiter auszubauen. Das dies allerdings kein Selbstläufer wird, dessen ist man sich im grün weißen Lager bewusst. Das Team von Coach Manuel Jung ist mit je einer Niederlage in Pokal und Liga (0:2 gegen Langenwinkel) in die neue Spielrunde gestartet. Somit wird man sich zum Ziel setzen, in Schutterwald die ersten Saisonpunkte einzufahren, um das Saisonziel Klassenerhalt auch in diesem Jahr zu erreichen. Besser lief es für die Schutterwälder, die beim Saisonauftakt einen verdienten 2:0-Erfolg gegen den Verbandsligaabsteier TuS Oppenau erreichen konnten. Ein Gegner gegen den man sich in den vergangenen Jahren auswärts doch meist schwer tat. Zwei frühe Tore zu Beginn beider Spielhälften von Neuzugang Yildirim brachten die Grün-Weißen dort auf die Siegerstraße. Auf dieser will man auch am Sonntag bleiben, bevor es dann bereits am nächsten Mittwoch (19 Uhr) eine noch höhere Hürde zu meistern gilt. Dort ist dann nämlich der Verbandsligist SV 08 Kuppenheim in der 2. Pokalrunde zu Gast im Waldstadion.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.