Vorschau: SpVgg Schiltach – SC Kuhbach-Reichenbach

„Die Wahrheit liegt auf dem Platz“

Spielvereinigung Schiltach zu Hause gegen SC Kuhbach-Reichenbach gefordert

In Schiltach ist in diesen Tagen fiel Aufregung geboten und auch bei den Fußballern „brennt“ sprichwörtlich „der Baum“. Die Spieler der Spielvereinigung Schiltach sind in diesem frühen Spiel der Saison gefragt, eine Reaktion auf die herbe Demontage der Mannschaft beim 2:14 in Rust zu zeigen. Klar muss man an dieser Stelle Gründe für dieses Ergebnis aufführen. Viele erfahrene Spieler, vor allem die der Abwehr, sind verletzt. Im Mittelfeld fehlte in diesem Spiel noch einmal Marcel Heizmann und weitere Spieler, die im Urlaub sind bzw. waren. So waren dem Trainerduo Kai de Fazio und Mathias Stehle, die beide selbst auf dem Platz standen, taktisch die Hände gebunden und man konnte auf einen, an diesem Tag, überragenden Gegner nicht reagieren. ABER: „Ich erwarte, dass jeder Spieler diese Woche intensiv an sich arbeitet und trainiert“, so de Fazio. „Jeder einzelne Spieler muss am Sonntag ein anderes Gesicht zeigen“. Sein Kollege sieht es ähnlich. „Nach solch einem Spiel brauchen wir nicht auf kommende Gegner schauen, um abzuwägen, gegen wen es realistisch ist Punkte einzufahren oder nicht. Nein, nach einer solchen Blamage muss eine Reaktion folgen! Nach Ausreden zu suchen können wir uns nicht erlauben.“

Man erwartet in Schiltach mit der Mannschaft des SC Kuhbach-Reichenbach die stärkste Mannschaft der letztjährigen Rückrunde. „Die werden nicht schlechter geworden sein, was die beiden ersten Spiele gezeigt haben. Hierauf müssen wir uns einstellen.“ Am Sonntag gegen die Kicker aus der Lahrer Vorstadt steht wieder Marcel Heizmann zur Verfügung, der aus seinem Urlaub zurück ist. Der Einsatz von Burak Gözukara und Ergün Gürkan ist hingegen fraglich. Für die kommenden Wochen fehlen zudem verletzungsbedingt Florian Stehle und wegen einer Rotsperre Patrick Schöttle. Und dennoch gilt es, „sich als Team, gegen einen weiteren starken Gegner, selbst aus dieser misslichen Lage zu befreien“.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.