Vorschau: SpVgg Schiltach – SV Diersburg

Die Spielvereinigung will sich belohnen

Die Spielvereinigung hatte nach der dritten Niederlage in Folge unter der Woche einiges zu tun. Das 4:1 gegen die SG Gengenbach/Reichenbach spiegelte hierbei in keinster Weise die Leistung der Flößerstädter wieder, dennoch müssen individuelle Fehler im Defensivspiel in den kommenden Wochen reduziert werden. Ein Torverhältnis von 2:13 zeigen aber deutlich, dass auch an der mangelden Chancenauswertung gearbeitet werden muss. „Zuletzt hat man sich für eine gute Leistung in Gengenbach nicht belohnen können.“, so der Trainer Mathias Stehle. „Trotz der letzten Ergebnisse müssen wir weiter konzentriert und diszipliniert arbeiten“. Gegen den Tabellennachbarn aus Diersburg muss man fast schon punkten, will man nicht den Anschluss ans Mittelfeld verlieren. Die Gäste sind punktgleich einen Platz vor der Spielvereinigung, haben allerdings aufgrund von coronabedingten Spielabsagen zwei Spiele weniger bestritten.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.