Vorschau: SpVgg Schiltach – VfR Hornberg

Kann die SpVgg Schiltach gegen Hornberg den Schalter umlegen?

Sonntag, 15.04.2018, 15:00 Uhr, Herren Kreisliga A: SpVgg Schiltach I – VfR. Hornberg I

In Schiltach hofft man auf den Einsatz von Mittelfeldmotor Marcel Heizmann!

Am Sonntag reist mit dem Aufsteiger aus Hornberg eine Mannschaft an, die wahrlich bislang einen ser guten Eindruck in der Staffel hinterlassen hat. Mit vielen jungen Spielern zeigt der VfR. Woche für Woche eine kompakte Leistung auf dem Platz. Dies spiegelt sich in der Tabelle wieder, man siehe sich hierzu bitte einmal das Torverhältnis mit 28:26 Toren an. Es scheint eine sehr homogene Mannschaft zu sein.

Bei den „Rot-Weißen“ dagegen lässt sich unterm Strich feststellen, dass in Spielen (Derbys), die durch Laufbereitschaft, Kampf, Wille und Teamgeist entschieden werden, diese Tugenden oft vermisst wurden. Co-Trainer Mathias Stehle: „WIR STERBEN IN SCHÖNHEIT!“

Für Schiltachs Fans stellt sich hier aber keine Frage: Es muss endlich wieder einmal mit einer konzentrierten Leistung über 90 Minuten ein Heimsieg her. Dazu sollten die Vorbereitung und Einstellung stimmen und den Spielern klar sein, dass die Fehler in der Vorwärtsbewegung deutlich minimiert und die eigenen Möglichkeiten vorne besser verwertet werden müssen. Der Kader scheint sich nach den zuletzt fehlenden Axel Schmid, Mane Kimmig, Flavius Oprea und Marcel Heizmann wieder größer zu sein. Wer letztendlich alles spielen kann, wird die Aufstellung am Sonntag zeigen!

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.