Vorschau: SV Freistett – FV Schutterwald

Schwere Auswärts-Aufgabe für die Berger-Elf

Auswärts geht es für den FV Schutterwald (11., 3 Punkte) am 5. Spieltag der Fussball Landesliga weiter. Zu Gast ist man am Sonntag (15 Uhr) beim SV Freistett (13., 3 Punkte). Beide Teams gehen dabei mit Niederlagen aus der Vorwoche im Gepäck an den Start.

Zwei Heimniederlagen haben die Grün Weißen in dieser Saison nun schon einstecken müssen, so viele wie in der kompletten vergangenen Saison, wo man am Ende das beste Heimteam der Liga stellen konnte. Gegen den SC Durbachtal konnte auch eine zweimalige Führung nicht helfen, am Ende stand ein 2:3 und die Erkenntnis, dass noch viel Arbeit vor der Mannschaft liegt, wenn man eine ähnlich gute Platzierung wie in der vergangenen Saison erreichen möchte. Umso wichtiger ist es für das Team um Frank Berger nun gegen den SV Freistett wieder ein anderes Gesicht zu zeigen und dort möglichst dreifach zu punkten.

Beim SV Freistett feierte man einen Einstand nach Maß, als man zu Saisonbeginn die SpVgg Ottenau mit 4:1 schlagen konnte. Seither hagelte es aber drei Niederlagen und man findet sich auf Rang 13 der Tabelle wieder. Der vor der Saison begonnene Umbruch, zu dem auch der Trainerwechsel zu Christian Faulhaber gehört, ist somit noch in vollem Gange. Dennoch ist der SV Freistett auf eigenem Platz in der Regel schwer zu schlagen. Das weiß auch der FVS, der sich dort vergangene Runde geschlagen geben musste.

Personell werden die Grün Weißen neben den Urlaubern Leidinger und Trittmacher wohl auch auf den verletzten Schneckenburger verzichten müssen, was aber nichts an der Zielsetzung für die schwierige Auswärtspartie ändern wird.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.