Vorschau SV Freistett – FV Schutterwald

Freistett empfängt den FV Schutterwald

Mit der vermutlich besten Saisonleistung konnte der FV Schutterwald am vergangenen Freitag den Tabellenführer aus Durbach mit 5:0 besiegen und das obwohl man knapp 60 Minuten in Unterzahl agieren musste. Bora Markovic war von der Leistung seines Teams beeindruckt, denn an diesem Tag stimmte nicht nur Einsatz und Laufbereitschaft, sondern auch das spielerische Element im Spiel der Grün-Weißen. Fünf Spiele war man zuvor ohne Sieg geblieben und musste im Kampf um die Aufstiegsplätze dem TuS Durbach und dem SC Hofstetten den Vorzug lassen, daran wird wohl auch der deutliche Sieg gegen Durbach nichts mehr ändern. So gilt es in den drei ausstehenden Partien den dritten Rang zu verteidigen, auf dem man seit Freitag wieder vorrücken konnte. Erster Gegner bei dieser Aufgabe ist am kommenden Sonntag (15 Uhr) der SV Freistett, der als Aufsteiger auf dem siebten Tabellenrang steht, nur drei Punkte hinter dem Team von Bora Markovic. Mit einem 4:2-Erfolg auswärts beim VfB Bühl konnte sich das Team von Steve Schröter nun auch endgültig aller Abstiegssorgen entledigen und kann befreit auf die restliche Landesligasaison blicken. Somit steht eine interessante Partie im Friedrich-Stephan-Stadion, in der sich der FV Schutterwald auch für das Hinspiel revanchieren will. Dort verlor man auf eigenem Platz durch einen Barzewitsch-Treffer mit 0:1. In Freistett wieder mit von der Partie sind Frank Berger und Simon Zehnle, die ihre Sperren abgesessen haben. Dafür wird Bernhard Griesbaum nach seiner gelb-roten Karte für ein Spiel zum Zuschauen gezwungen. Der Einsatz des zuletzt verletzten Robin Feißt entscheidet sich kurzfristig.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.