Vorschau: Zeller FV – SpVgg Schiltach

Schiltachs Patrick Schöttle will auch in Zell die Fäden des Schiltacher Teams ziehen, um am Ende mit einem guten Ergebnis die Heimreise antreten zu können.

Am letzten Sonntag gegen Nordrach Ball und Gegner kontrolliert und einen verdienten Heimsieg eingefahren, so das Fazit aus Schiltacher Sicht. Dies war für die SpVgg Schiltach im Hinblick auf die nächsten Wochen sicherlich sehr wichtig! Nun hat man auswärts mit Zell, eine Woche später bei Orschweier und zum Abschluss zu Hause gegen die SG Nonnenweier-Allmannsweier 3 tolle, aber auch enorm schwere Spiele gegen Mannschaften, die vor einem platziert sind, vor sich. Allerdings kann man diese heuer völlig unbeschwert angehen.
„Mit dem nächsten Gegner Zeller FV haben wir nun eine Mannschaft vor der Brust, die mit vielen jungen Talenten die Kreisliga A aufmischt. Wir haben durch die gesammelten Punkte ein tolles und beruhigendes Polster und werden deshalb befreit und angriffslustig nach Zell fahren, um dort vielleicht für eine kleine Überraschung zu sorgen“, so Trainer Kai de Fazio zur bevorstehenden schweren Aufgabe der „Rot-Weißen“ Schiltach beim Tabellenzweiten und Meisterschaftsmitfavoriten der Liga.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.